Kinder

Internationale Kinderstudie zum
subjektiven Wohlbefinden von Kindern



Aufbauend auf den positiven Erfahrungen der World Vision Kinderstudie in der wissenschaftlichen Aussagekraft von Befragungen auch jüngerer Kinder wurde seit Sommer 2010 eine internationale Kinderstudie konzipiert, die weltweit Kinder zu ihrem subjektiven Wohlbefinden befragen soll. Ziel der aktuell im Jahr 2011 gestarteten Studie ist es, durch repräsentative Erhebungen die Perspektive der Kinder hinsichtlich ihrer eigenen Lebenssituation und ihres Wohlbefindens besser einschätzen zu können und aufgrund solcher Einschätzungen die Lage dieser Kinder langfristig zu verbessern.

Die Studie mit dem Titel Children’s Worlds – International Survey of Children’s Well-Being (ISCWeB) steht unter der Leitung führender internationaler Kinderforscher (u.a. Prof. Sabine Andresen, Leiterin der World Vision Kinderstudie), die auf Befragungen von Kindern spezialisiert sind und sich in der International Society for Child Indicators (ISCI) zusammengeschlossen haben. Das World Vision Institut hat neben der Mit-Initiierung auch den Kontakt zum Hauptsponsor der Studie, der Jacobs Foundation, hergestellt.

Ein weiteres Ziel der Studie ist es, durch Befragungen in Ländern des Nordens und des Südens ein möglichst repräsentatives Bild der globalen Situation im Hinblick auf die Lage der Kinder und ihres subjektiven Wohlbefindens zu erhalten.

Children's Worlds