Child Well-being und Partizipation


Das World Vision Institut hat sich das Thema Child Well-being (CWB) zum Fokus seiner Arbeit genommen und will die World Vision eigenen CWB „Aspirations und Outcomes“ als Rahmen nutzen.

World Vision International hat bereits vor einiger Zeit die Child Well-being Aspirations and Outcomes entwickelt, die das Wohlbefinden aller Kinder – insbesondere aber das der verletzlichsten unter ihnen – in den Blick nehmen und nachhaltig verbessern sollen. Auch World Vision Deutschland hat sich diesem Child Well-being Konzept verpflichtet.
In diesem Konzept werden vier Aspirations spezifiziert, von denen alle Jungen und Mädchen in den Projekten World Visions profitieren sollen:

(1) Gesundheit, (2) Ganzheitliche und lebensweltbezogene Bildung,
(3) Spiritualität und zwischenmenschliche Beziehungen und (4) Fürsorge, Schutz und Partizipation.

Die vierte Aspiration „Fürsorge, Schutz und Partizipation“ spielt dabei für die Arbeit des Instituts eine besonderer Rolle. Dafür spricht unter anderem die intensive Auseinandersetzung mit der World Vision Kinderstudie, die kindliche Partizipation als Grundvoraussetzung für ihr Dasein betrachtet. Dazu gehören aber auch alle bisherigen Veranstaltungen der „Themenreihe Kindheit“, welche den Fokus stets auf die kindliche Perspektive, das Wohlergehen von Kindern und eben deren Partizipation legten.

World Vision International Child Well being Concept